HAF­TUNGSAUSS­CHLUSS:

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Land­ge­richt Ham­burg (312 O 85/98 — Haf­tung für Links -) entsch­ieden, dass man durch die An­brin­gung eines Links die In­hal­te der ge­link­ten Seite ggf. mit zu ver­ant­worten hat. Dies kann, so das Land­ge­richt, nur da­durch ver­hin­dert werden, dass man sich aus­drück­lich von diesen In­hal­ten dis­tanziert. Wir haben auf un­se­rer Seite Links zu an­de­ren Seiten im In­ter­net gelegt.

Für alle diese Links gilt: Wir erk­lären aus­drück­lich, dass wir keinen Ein­fluss auf die Gestal­tung und die In­hal­te der ver­linkten Seite haben. Des­halb dis­tanzieren wir uns hier­mit aus­drück­lich von allen In­hal­ten aller ver­linkten Seiten und machen uns ihre In­hal­te nicht zu Eigen. Diese Erk­lärung gilt für alle auf un­se­ren Seiten ange­brachten Links zu frem­den Seiten.